BergerBond D1U ist ein emissionsarmer 1-komponentiger Dispersionsklebstoff zur universellen Verklebung von PVC-, CV-, Design-, Linoleum-, Gummi- (max. 3,5 mm Stärke!) und textilen Belägen.

Technische Daten:

  • Farbton: gelblich beige
  • Giscode: D1
  • Emicode: EC1
  • auf Fußbodenheizung geeignet
  • geeignet für Stuhlrollen nach DIN EN 12529

Verbrauch:

  • PVC-, CV-, Design- und Gummibeläge: ca. 300 g/m2 - Zahnung A2
  • Linoleum: ca. 400 g/m2 - Zahnung B1
  • Textile Beläge: ca. 350 – 500 g/m2 – Zahnung B1 oder B2 je nach Belagrückseite

Trocknung:

  • Ablüftzeit: 0 – 15 Minuten je nach Belag (bei PVC-Fliesen bis 20 Minuten) Verarbeitungs-/Einlegezeit: ca. 20 Minuten
  • Belastbar: nach 24 – 48 Std. je nach Belag
  • Endhärte: nach 72 Std.

Alle Angaben verstehen sich bei Normklima (23° C und 50 % relative Luftfeuchte). Wenn von diesen Werten abgewichen wird, führt dies zu veränderten Zeiten!

Untergrund:

  • Der Untergrund muss sauber (frei von Verunreinigungen), trocken (dauertrocken!), fest, eben und rissfrei sein. Die Verlegereife muss gegeben sein. Die Anforderungen der DIN 18365 (Bodenbelagarbeiten) müssen erfüllt sein.
  • Trenn-, Sinterschichten, alte Klebstoffreste und sonstige lose Anhaftungen sind durch geeignete Maßnahmen rückstandsfrei zu entfernen.
  • Unebenheiten im Untergrund sind mit geeigneten PeraPlan Spachtelmassen auszugleichen.
  • Nicht saugende Untergründe wie z. B. Gussasphalt sind immer mit geeigneter PeraPlan Spachtelmasse (mind. 2 mm Schichtstärke) zu überspachteln. Die Spachtelschicht muss vor der Verklebung ordnungsgemäß ausgehärtet und durchgetrocknet sein.

Anwendung:

BergerBond D1U wird mit der geeigneten Zahnspachtel gleichmäßig aufgetragen. Nach der Ablüftzeit kann der Belag eingelegt werden. Danach gründlich anreiben, damit die Belagrückseite vollflächig benetzt ist. Es empfiehlt sich nach 30 – 45 Minuten nach zu walzen.
Eventuell müssen Kopfenden, Nähte und Hängebuchten (spannungsreiche Stellen) nach ca. 10 Minuten nachgerieben werden. Bei Bedarf müssen diese Stellen so lange beschwert werden, bis der Klebstoff restlos abgebunden hat (mind. 24 Stunden).
Die Abdichtung der Fugen oder das Verschweißen der Nähte kann erst nach kompletter Abbindung des Klebstoffes erfolgen. Dies ist frühestens nach 24 Stunden der Fall, optimal ist eine Wartezeit von 48 Stunden.
Klebstoffreste am besten sofort mit einem feuchten Tuch entfernen. Angetrocknete Klebstoffreste z. B. an Werkzeugen können mit Cleaner L91 entfernt werden.

Besondere Hinweise:

BergerBond D1U nicht unter +15° C und über 75 % relative Luftfeuchte verarbeiten. In der kalten Jahreszeit empfiehlt es sich Kleber, Grundierung und Bodenbelag vor der Verarbeitung gleichmäßig zu temperieren.
Bei Linoleum ist eine Mindesttemperatur +18°C erforderlich! Bitte beachten Sie auch die Hinweise zum Raumklima im TKB-Merkblatt bei der Verklebung von Linoleum.
Beachten Sie stets die Anweisungen der Belaghersteller! Insbesondere die Beachtung der Hinweise zur Akklimatisierung der Beläge vermeidet unnötige Arbeiten und Verzögerungen.

Artikel-Bewertung für Dispersions Kleber BergerBond D1U 12 kg: 4.8/5

Klaus2016-04-27 14:02:34
Alles ok.
info@rohr-dok.de2016-01-21 10:10:11
klebt
Reinhard2015-02-28 11:59:20
"gute Qualität"
Daniel2015-02-15 10:14:36
"Hat gut funktioniert."
Birgit2015-01-25 16:55:48
"Super zum Kleben!"

Ähnliche Produkte